Es wird zit für einen neuen PC - ich brauche eure Hilfe !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dami FcBergedorf schrieb:

      Also es sieht soweit ganz gut aus. Ich würde aber lieber ein Netzteil mit mehr Watt nehmen wie z.b eins von be quiet oder Thermaltake. Wenn du nämlich mal aufrüsten willst brauchst du dir keine Kopf um Watt Zahl machen. Ich habe das Thermaltake Hamburg 530 Watt und bin echt zufrieden.

      Beim gehäuse würde ich erstmal gucke wie es von der wärme her ist. Ich würde dir empfehlen immer die Luft raus zu transportieren als frische rein. Das heißt lieber 2 hinten als 2 vorne.
      Dami, nimms mir nicht übel, aber du bist eigentlich selbst noch Neuling im Bereich PC Zusammenbau und solltest dich Beratungen doch etwas zurückhalten.
      Mit Sicherheit meinst du es gut und das ist löblich!!
      Aber Hardwareberatung solltest du Leuten mit langjährigen Erfahrungen überlassen und davon gibt es hier ja einige.....
      Gruss!
      Holi
      Berlin und Umgebung
    • Holi schrieb:

      Dami, nimms mir nicht übel, aber du bist eigentlich selbst noch Neuling im Bereich PC Zusammenbau und solltest dich Beratungen doch etwas zurückhalten.
      Mit Sicherheit meinst du es gut und das ist löblich!!
      Aber Hardwareberatung solltest du Leuten mit langjährigen Erfahrungen überlassen und davon gibt es hier ja einige.....
      Ich nehme es dir nicht übel. Habe jetzt einen eigenen richitg guten und Leistungsstarken Pc. Tipps habe ich ein Paar von Youtube und andere selber angeeignet.

      Ich habe ihm jetzt auch nur meine erfahrung berichtet. Und ich glaube mit einem Netzteil vom Be quiet oder Thermaltake kann mann eigentlich nicht viel Falsch machen oder?

      Ich musste mir jetzt auch neue Gehäuselüfter holen habe natürlich welche von Be quiet genommen. 1 für Highend und den anderen für Frischluft als Gaming. Und ich muss sagen ich habe eine Gute entscheidung getroffen.

      Wer kennt sich hier denn alles mit Hardware aus?
      System: AMD FX 8350 4,00ghz, 16GB RAM, MSI GTX 1070 Gaming X 8GB, Windows 7 Professional 64bit


      VID: 518564

      Fliegen ist mein Leben



      mfg

      Damian
    • Also ich bin dankbar für jeden Tipp und Verbesserungsvorschläge Vorschläge denn mein Budget liegt bei 1000€ und die möchte ich nicht in den Sand setzen.

      Unstimmigkeiten bzw bisschen sorgen macht mir die gtx 970 aufgrund der Speicherprobleme auf die ich hingewiesen wurde. Gibt es Leute die Erfahrung damit haben?

      Intel i5 6600K @4.5 ghz
      Geforce gtx 970SC
    • Ja, aber sie erbringt trotzdem eine super Leistung. Bei mir gab es merkliche Framesprünge nach oben, im Vergleich zur 760. Das Ganze wurde am P3D und da vor allem bei vielen Wolken und Regen deutlich...


      System: Intel Core i7 4790K @ 4.70 Ghz, NVIDIA GeForce GTX970 OC, 16GB DDR3 RAM, 2TB HDD, 2x 128GB SSD, 2x 250GB SSD, Windows 10
      Laptop: MacBook Air 13" - macOS highSierra

    • Also mir wurde gesagt das es sein kann, wenn ich eine aus der 900er Reihe nehme, kann es sein das die graka durch einen Fehler was Nvidia noch nicht hinbekommen hat ihr Speicher reduziert z.b. auf 1gb. Und das merkt man dann doch schon.

      Aus diesem Grund habe ich mich dann für die r9 380 von Asus entschieden. Ich weiß allerdings nicht ob es bei Intel aich eine Gute Lösung ist. Was ich dir aber weiterleiten kann ist dass die r9 390 so ist wie 970 ich glaube sogar besser von der Leistung her. Ih selber weiß es aber nicht.
      System: AMD FX 8350 4,00ghz, 16GB RAM, MSI GTX 1070 Gaming X 8GB, Windows 7 Professional 64bit


      VID: 518564

      Fliegen ist mein Leben



      mfg

      Damian
    • Mir wurde gesagt das sich AMD und NVIDIA sich gegenseitig ausbremsen. Daher dachte ich das es bei Intel auch so ist mit den AMD Grafikkarten. Ich weiß es allerdings nicht. Wenn nicht könnte er sich die ja holen.
      System: AMD FX 8350 4,00ghz, 16GB RAM, MSI GTX 1070 Gaming X 8GB, Windows 7 Professional 64bit


      VID: 518564

      Fliegen ist mein Leben



      mfg

      Damian
    • Ich bin derzeit auch auf der Suche nach was neuem. Ich überlege mir in etwa so einen PC anzuschaffen.


      Prozessor: Intel Core i7 6850K, Six Core Broadwell E,
      RAM: 32 GB
      Grafikkarte: Nvidia GTX 1060 Strix, 6 GB DDR5
      Festplatten: 1 x 500 GB Samsung 960 EVO M.2 SSD, 1 x 1 TB Samsung 850 PRO SSD, 1x 2000 GB WD Red Festplatte, 7200 rpm
      Gehäuse: Cooler Master Storm Trooper
      Abgestimmtes BeQuiet! Supersilent Netzteil
      Windows 10 Pro

      Was haltet ihr davon. Laut Produktbeschreibung (Brentford) sollte der Flusi damit super laufen. Wie könnte das bei anderen anspruchsvollen Spielen ( wie z.b GTA IV und Racingspiele ala DiRT) aussehen? Ich zocke nicht nur den Flusi.
      Intel Core i7 CPU @ 3.60 GHZ | NVIDIA GTX 1070 | 32 GB DDR4 RAM | Cooler Master Storm Trooper | ASUS X-99 Mainboard | 1 TB + 256 GB Samsung Pro SSD | 2 TB WD Blue HDD
    • Sollte kein Problem darstellen. Ich habe noch eine R9 380 von Asus und eine AMD FX 8350 und kann Rainbow six siege usw. auf Hohen Grafik einstellungen mit noch ungefähr 200 FPS spielen.

      Wenn er nicht dringend da sein sollte könntest du vllt noch einmal die Kaby Lake version abwarten. Soll besser sein als Skylake.
      System: AMD FX 8350 4,00ghz, 16GB RAM, MSI GTX 1070 Gaming X 8GB, Windows 7 Professional 64bit


      VID: 518564

      Fliegen ist mein Leben



      mfg

      Damian
    • CFlyer95 schrieb:

      Prozessor: Intel Core i7 6850K, Six Core Broadwell E,
      Meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld. Warum? Es gibt aktuell keinen Flugsimulator, der wirklich 100%-ig Multicoreunterstützung hat. Beim FSX/P3D (P3D siehe Kommentar von Rainer) und selbst bei X-Plane (noch, Version 11 schichtet immer weiter auf die GPU um) ist die Single Thread Performance, also die Performance eines einzelnen Kernes, entscheidend. Dann macht es also einen minimalen bis gar keinen Unterschied, ob du nun 6, 8 oder nur 4 Kerne drin hast, wenn die Performance des einzelnen Kernes nicht ausreichend ist.

      GTA und andere Spiele machen das, wo die Flugsimulation einmal hin will: Sie nutzen GPU und CPU adäquat, verteilen die einzelnen Rechenprozesse also auf die Komponente, die diese am Besten handeln/verarbeiten kann

      Kleiner Vergleich der Single Thread Performance (PassMark Benchmark):
      i7-6850K (6-Kerner @ 3,6GHz): 2141
      i7-6700K (4-Kerner @ 4GHz): 2340
      Intel Pentium G3258 (2-Kerner @ 3.20GHz): 2164
      Mit freundlichen Grüßen,
      Daniel - You may be Prepar3D but do you can X-Plane it?

      :arrow: Meine Spotting-Website :this:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Semirben | Daniel () aus folgendem Grund: P3D relativiert

    • Kann ich nicht bestätigen. P3D nutzt im Gegensatz zum FSX und P3Dv1 alle meine 6 Kerne relativ gleichmäßig. Richtig ist nur dass der Grundthread immer mit hoher Last belegt ist. Deckt sich auch mit den Aussagen von LM. 100% ist das natürlich nicht aber eine deutliche Entlastung und die Kerne lohnen sich. Ich habe neulich EDOP die FSX Version in P3D v1 getestet und höre schon an den Lüftern den Unterschied. Da rödeln sie nämlich sofort los, weil alles auf dem 1 liegt. In Der V3 hingegen nicht.
      Gruß
      Rainer

      simmershome.de und Live TV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simmershome ()

    • Schonmal danke für die Kommentare.

      Dami FcBergedorf schrieb:



      Wenn er nicht dringend da sein sollte könntest du vllt noch einmal die Kaby Lake version abwarten. Soll besser sein als Skylake.
      Ist bekannt wann die rauskommen?

      Aktuell bin ich mir am überlegen fürs betriebssystem statt ne 500 GB SSD eine mit 250 GB zu nehmen, stattdessen ne 1070er Grafikkarte. Besser oder Overkill? Flusis mit 64 bit sollten ja eigentlich mehr Gebrauch von der Graka machen können, ich möchte das Ding natürlich so flüssig wie möglich mit best möglicher Auflösung zocken, und da investier ich gerne Geld rein.
      Intel Core i7 CPU @ 3.60 GHZ | NVIDIA GTX 1070 | 32 GB DDR4 RAM | Cooler Master Storm Trooper | ASUS X-99 Mainboard | 1 TB + 256 GB Samsung Pro SSD | 2 TB WD Blue HDD
    • CFlyer95 schrieb:

      st bekannt wann die rauskommen?

      Aktuell bin ich mir am überlegen fürs betriebssystem statt ne 500 GB SSD eine mit 250 GB zu nehmen, stattdessen ne 1070er Grafikkarte. Besser oder Overkill? Flusis mit 64 bit sollten ja eigentlich mehr Gebrauch von der Graka machen können, ich möchte das Ding natürlich so flüssig wie möglich mit best möglicher Auflösung zocken, und da investier ich gerne Geld rein.
      Sie sagen so anfang 2017. Sicher bin ich mir aber nicht.

      250GB Sollte echt reichen fürs Betriebssystem. Mein Freund hat auch nur eine 250GB mit Win 10 und der Pc erreicht Super Leistung, trotz einer GTX 1060.

      Zum Flusi her kann ich dir nichts sagen aber die meisten sagen das eine GTX 1060 (übertaktet) an die 1070 bei den meisten Herrstellern rankommt.
      System: AMD FX 8350 4,00ghz, 16GB RAM, MSI GTX 1070 Gaming X 8GB, Windows 7 Professional 64bit


      VID: 518564

      Fliegen ist mein Leben



      mfg

      Damian