Ansehnlicher Standardsim im Eigenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ansehnlicher Standardsim im Eigenbau

      Da bis zum Erscheinen von P3D v4 etwas schöpferische Freizeit ist und ich eh den PC komplett neu aufgesetzt habe war ich am Überlegen wir man ohne Flickenteppich aus x Addons zu einem gescheiten Standardsim kommt, den man dann weiter mit Airports aufpeppen kann.

      Was mich stört ist die Tatsache, dass man überall paar schöne Flecken hat und dann wieder in einen recht öden Standardflusi kommt. Ich möchte erst mal einen weltweit stimmigen FS haben ohne mich tot zu bezahlen immer wieder neu.
      Ich stelle euch hier mal meinen Eigenbau vor, den ich leider nicht veröffentlichen kann. Aber wenn gewünscht schreibe ich mal ne wasserdichte Anleitung wie man sich den recht einfach selbst bauen kann.

      Zunächst mal geht aufpeppen ohne Grundaddons natürlich nicht, aber keine Bange das Meiste dürftet ihr schon haben.

      Was braucht man:

      1. FTX Global als Texturespender - unverzichtbar haben aber die Meisten

      2. Eine weltweite LC wie z.B. X-Class oder SceneryTech, letztere ist die Beste. Flickwerke die nur bestimmte Teile der Welt abdecken sind ungeeignet, auch dann wenn sie aufgeblasene Gigabyte Formate haben. Die lC selbst ist nicht größer als bei den Anderen. Die ganannten LC bekommt man für kleines Geld für die ganze Welt und man kann sie auch in Kombination mit den anderen wie Open LC oder UTX einsetzen

      3. Eine Mesh wie FTX Global Version egal, aber ich habe die NG und kann die nur wärmstens empfehlen.

      4. Meinen Grasmod, Sandmod und Airpor Ground Mod . Kostelos bei mir zu downloaden.

      5. GEP3D - erscheint erst mal teuer, aber dafür hat man weltweites Autogen und muss keine zig Fleckenlösungen kaufen, die zusammen gerechnet noch teurer sind und aber nie die Welt abdecken. GEP3D hat ferner den Vorteil, dass man mit einem Mausklick den FS Standard wieder herstellen kann und umgekehrt.

      Dummer Weise vertragen sich GEP3D und FTX Global nicht aber nur scheinbar.

      Ich habe deswgen ein Texture Verzeichnis gebaut, dass beide Addons 100% vereinigt. FTX Global ist der Texturespender. Was übrig bleibt ist das mitgelieferte Autogen aus beiden Addons so auseinander zu pflücken, dass man von FTX dis gesamte Naturautogen und von GEP3D das gesamte Gebäudeautogen hat. Die Arbeit was welche Inhalte hat habe ich mühevoll bereits erledigt.

      Wie gesagt zum Downlaod kann ich das nicht anbieten aus Urheberrechtsgründen, aber ich kann eine sichere Anleitung schreiben, wie man das macht und euch die Dateilistings des Autogen in die Hand geben. Die Arbeit mache ich mir wenn
      sich mehr als 100 Interessenten über meine Forumsmail bei mir melden.

      Nun die Bilder wie das weltweit aussieht:

      Bei Palermo



      Bergen hier ist der Airport Ground Mod zu sehen. Das hässliche braun ist weg.




      Feuerland am anderen Ende der Welt



      Himalaya. Die Bäume werden jetzt vernünftig bis zur Vegetationsgrenze dargestellt



      Russland bei Vladivostok



      Sahara mit Sandmod



      Schweiz /Liechtenstein bei Feldkirch



      Kapstadt Tafelberg



      Japan Fuji




      Luxor mit lokalem Autogen



      Deutschland bei EDOP




      Das könnte ich beliebig fortsetzen, die ganze Welt sieht vernünftig aus, ohne ein einziges weiteres Addon. Man kann aber super bei Bedarf ausbauen. Also bei Interesse meldet euch wie oben angegeben.
      Gruß
      Rainer

      simmershome.de und Live TV