Let's fly private!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alta, und was nun?

      Kalt und stürmisch war sie, die Nacht in Norwegen. Bei 0 Grad stehe ich nun am nächsten Morgen auf dem Vorfeld. Heute soll es ohne Kunden nach Edinburgh gehen. Ich persönlich mag die Stadt sehr und freue mich darauf, wieder ein paar Tage dort zu verbringen. Die Route ist so unspektakulär, dass ich sie mir jetzt mal gespart habe. :fresse:

      Flug: ENAT-->EGPH
      Flugzeit: 3h15m
      Fluggerät: Bombardier Global Express XRS
      Pax: 0+3 Besatzung

      Offensichtlich hatten die Angestellten hier nichts besseres zu tun, als den Flieger einmal über Nacht umzuparken. :odance:



      Und schon ist es passiert...das erste Mal nach vielen Monaten...De-Icing. :fie:



      Einen solch schönen Global haben selbst die Fischer in Alta noch nie gesehen. ;)



      Und ganz entspannt abgehoben.



      Bis auf FL400 ging es hinauf.



      Die schottische Küste..



      Typisch britisches Wetter..



      Wir haben auch eine Tailcam. 8)


      Und schön vor der EasyJet hineingedrängt. :hi:





      Feierabend. :beer:
      Serving your priorities
      Lufthansa Bombardier Aviation Services
    • Keine guten Nachrichten aus Edinburgh. Am Freitagmorgen wurde unsere Bombardier Global von einem Bodenfahrzeug unglücklich getroffen, der Kollege hatte anscheinend einen im Tee und nun ja, der Caddy steckt jetzt im Nose Gear. Doof gelaufen. Bis dieses ausgetauscht ist, werden noch einige Tage vergehen. Aus diesem Grund bestreiten wir den heutigen Flug nach Girona mit einer gecharterten Hawker.

      Flug: EGPH-->LEGE
      Flugzeit: 2h55m
      Fluggerät: Hawker 850XP
      Pax: 2+2 Besatzung



      Girona ist eine Stadt im Norden Kataloniens und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region. Besonders sehenswert ist hier die Kathedrale Santa Maria, welche über Jahrhunderte erbaut wurde.
      Unser Flugzeug trägt die Registrierung HB-VOY und erinnert mich mit ihrer Lackierung an die G-REYS. 8o



      Tailcam ist doch was feines. 8)



      Bye Edinburgh!



      Über den Ärmelkanal..



      Und die Pyrenäen ragten auch durch die Wolkendecke..





      Ein wirklich schöner kleiner Flughafen. Nicht so stressig wie in Barcelona. :phat:





      Extra weit weg von der Ryanair geparkt. :whistling:
      Serving your priorities
      Lufthansa Bombardier Aviation Services
    • Ein kleiner Hüpfer

      Unseren gecharterter Silberpfeil müssen wir heute leider wieder abgeben, dafür geht es aber nicht nach Edinburgh sondern Richtung Pamplona.

      Flug: LEGE-->LEPP
      Flugzeit: 0h45m
      Fluggerät: Hawker 850XP
      Pax: 1+2 Besatzung



      Es ist etwas diesig an diesem Morgen.




      Mit stolzen 3000ft/min steigen wir auf FL260 und nach einer Linkskurve ist auch Girona noch einmal zu sehen.



      Und ehe wir uns versehen befinden wir uns im Endanflug.







      Nun heißt es auf wiedersehen sagen, ich sollte meinen Chef von der Bemalung überzeugen..allerdings ein Albtraum für jeden Lackierer. :odance:



      Abschließend eine Frage an euch. Mögt ihr jeden Flug einzeln in einem Bericht sehen oder soll ich immer einige zusammenfassen?

      Serving your priorities
      Lufthansa Bombardier Aviation Services
    • Toller Bericht, wie immer :thumbup:

      Meine Wünsche wären, dass jeder Flug einzeln kommt und dass du vielleicht etwas mehr den Unterschied zwischen der Reise als Pilot oder Paxe deutlich machst, schließlich war das ja deine selbstgegebene "Aufgabe" :D

      Dann würden wir auch ein paar mehr Cockpit-Bilder sehen :whistling: Ich freue mich aber jetzt schon auf die nächsten Reiseberichte!
      Always happy landings!
    • Nach einer wunderschönen Nacht in einem kleinen Hotel nördlich von Pamplona soll es heute nach Amsterdam gehen. Dieser Flug dient alleine zur Positionierung des Flugzeuges. Es wird danach weiter nach Island fliegen, allerdings nicht mit uns.

      Flug: LEPP-->EHAM
      Flugzeit: 1h55m
      Fluggerät: Hawker 850XP
      Pax: 0+4 Besatzung



      Besonders freue ich mich darauf, dem französischen ATC ganze 90 Minuten heute lauschen zu dürfen. :ninja: :fresse:



      Ich glaube, hier hat tatsächlich mal jemand sauber gemacht. ?(





      Und auf gehts!







      Nachdem wir an Höhe gewonnen hatten, ging es aufs Meer und dann die französische Küste entlang..





      Noch eine scharfe Rechtskurve und wir sind auf Kurs!


      Lange Zeit passierte nichts..doch dann kam der Landeanflug.







      Bei 16 Knoten Wind von der Seite wankten wir in Richtung Landebahn 22. Meine Kollegen dachten bestimmt ich hätte getrunken. :fresse:













      Die Landung war..naja, sehr abenteuerlich. :fresse:





      Nun ja, jetzt heißt es Kraft tanken für die nächste große Tour..Spoiler, der Chef wird mitfliegen. 8o
      Serving your priorities
      Lufthansa Bombardier Aviation Services
    • Der Beginn einer aufregenden Reise

      Olá juntos! Vor uns liegt eine spannende Reise. Letzte Woche bin ich zusammen mit meinem Chef und einem weiteren Kollegen nach Brasilien geflogen, um unsere erste Embraer Phenom 300 höchstpersönlich abzuholen. Zwei Premieren zugleich. Erstens, war ich noch nie in Brasilien und zweitens, ist die Phenom 300 unser erstes Flugzeug in der so genannten "Light Cabin" Kategorie. Dabei ist das Flugzeug ein echter Erfolg, es ist das meistverkaufte Geschäftsflugzeug seit 2013! Transportiert werden können maximal 6 Passagiere über eine Distanz von 3650km.







      Nun gilt es, dieses wunderschöne Flugzeug nach Berlin zu überstellen. Direktflug ist schlecht möglich und auch eine direkte Atlantiküberquerung ist unwahrscheinlich. Lange habe ich überlegt und nun steht die Route fest. Von São José dos Campos geht es zunächst nach Fortaleza im Norden Brasiliens. Von dort aus geht es über den Atlantik nach Kap Verde und anschließend über die Kanaren und Pamplona nach Berlin. :flieger:

      Flug: SBSJ-->SBFZ
      Flugzeit: 3h15m
      Fluggerät: Embraer Phenom 300
      Pax: 1+2 Besatzung



      Nachdem der Papierkram erledigt und ca. 11 Mio. $ den Besitzer gewechselt hatten ging es vollgetankt von der Bahn 33 aus Richtung Fortaleza!





      Es ist wirklich schön grün hier. :golly:





      Zunächst ging aus rauf auf FL350, später FL400.



      Der neue Arbeitsplatz basiert auf dem Garmin G1000. :police:



      Belo Horizonte...5.767.414 Einwohner...



      Langsam ging die Sonne unter..



      Bei 18 Knoten Wind landeten wir sicher in Fortaleza.



      Leider ist die Szenerie nicht wirklich P3D V3 kompatibel (Gebäude laden nicht)..
      Nun gehts erst mal ins Hotel und bald auch schon weiter. :airborne:

      Serving your priorities
      Lufthansa Bombardier Aviation Services
    • Den richtigen Kurs einschlagen..

      Es ist 6 Uhr auf dem Vorfeld des Flughafens von Fortaleza. Lange geschlafen habe ich nicht, zu aufregend ist das Ganze. Nun soll der zweite Abschnitt dieser langen Reise erfolgen und der heutige Flug geht nach Fogo. Die Insel Fogo gehört zu den Kapverdischen Inseln und ist jeweils nur 26km lang und breit. In der Mitte der Insel ragt der Pico do Fogo mit 2829 Meter in die Höhe. Dieser Abschnitt der Reise wird mit der längste und gleichzeitig der gefährlichste sein. Im Falle eines Notfalls bleibt uns nur die Rückkehr nach Fortaleza oder die Landung auf den Kapverdischen Inseln, dazwischen ist nur Wasser.

      Flug: SBFZ-->GVSF
      Flugzeit: 4h0m
      Fluggerät: Embraer Phenom 300
      Pax: 1+2 Besatzung





      Mit vollem Tank geht es los.



      Ich werde Brasilien vermissen..30 Grad, schöne Frauen..oh je ich schweife ab. :fresse:







      Noch 15 Minuten an der Küste entlang und dann gehts aufs offene Meer.







      25 Minuten dauert der Steigflug bis auf 43000 Fuß.





      Nach guten 3h40m taucht unser Ziel am Horizont auf.



      Zunächst überfliegen wir die Insel Brava.



      Und dann Kurs auf die Bahn 14.





      Der kräftige Wind macht uns das Leben etwas schwerer..





      Und Touchdown!



      Nun heißt es erst mal Kraft tanken. :D



      :police:

      Serving your priorities
      Lufthansa Bombardier Aviation Services