AI-Schiffsverkehr

  • So nun ist es soweit!


    Nun gibt es für den Schiffs-AI-Verkehr im FSX/P3D den ersten deutschen Seenotrettungskreuzer zum kostenlosen Downlaod.


    Die Hermann Marwede ist der einzige Seenotrettungskreuzer (SK) der 46-m-Klasse der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und gilt als größter Seenotkreuzer der Welt.


    Das Modell verfügt über animierte Auspuffgase, Maschinengeräusche ein landebares Heli-Deck und selbstredend natürlich auch über eine komplette Nachtbeleuchtung. Es gibt zwei Downloads, einmal für den FSX und einen für den P3D - jeweils mit dem entsprechenden SDK kompiliert.

    Hier geht es zum Download - in der Download Area der Website findet Ihr darüber hinaus auch "Deutsche Routen" für Henrik Nielsens Global-AI-Ship-Traffic.
    Wer noch ein wenig warten kann, kann das Schiff auch mit Henrik Nielsens, in Kürze erscheinenden neuen AI-Ship-Package (dann sind es insgesamt über 500 Schiffe) installieren, in dem es auch enthalten sein wird.


    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • Vielen Dank für das Lob, freut mich, dass Euch das Schiffchen gefällt.


    Inzwischen ist auch das nächste Modell bereits "im Werden". Dabei handelt es sich um die "City of Hamburg" von Airbus. Mit diesem Schiff - und seinem Schwesterschiff der "Ville de Borbeaux", werden hauptsächlich die Bauteile des A380 transportiert.


    Hier mal ein Real-Bild des Potts:


    und hier eines von der "3D-Werft" mit dem derzeitigen Roh-Baustand


    Allerdings wird dieses Schiff wohl erst nach meinem Urlaub, Mitte bis Ende Juni fertig werden.

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • So, hier nun mal ein weiterer Schritt!


    Der Airbus-Flugzeug-Teile-Transporter hat heute seine erste Testfahrt erfolgreich in FSX und P3D absolviert. Morgen am Sonntag werde ich die Pakete für die Beta-Tester schnüren.


    Mit diesem Schiff löse ich ein Versprechen ein, das ich einem User im FlightX-Forum gegeben hatte, aber von dem so denke ich, auch der Rest der Community profitieren wird - wenn der Rest denn auf Schiffe steht
    Hier noch ein paar Screen-Shots von der heutigen Testfahrt.


    Hier ein Bild von der Testfahrt am Tage (hinterher wurde noch einiges an den Effekten geschraubt).



    Das folgende Bild entstand am Ende der Testreihe in der Nacht. Nun sind auch die Effekte der Bug- und Heckewelle so, wie ich sie haben wollte.


    Darüber hinaus kann man sehr gut die rote "Manöverbeleuchtung" auf der Brücke erkennen und die Beleuchtung des Top-Decks.




    Zwar hat die CoH kein ausgewiesenes Heli-Deck, aber ich habe das oberste


    Deck als Hart-Deck gestaltet, so dass man auch mit einem Heli darauf landen kann.


    ABER ACHTUNG!
    Der Heli-Landeplatz ist begrenzt (auch wenn großzügig bemessen) wer zu weit an den Rand gerät, der fällt runter!


    Die CoH fährt im Sim wie auch in der Realität zwischen Marseille und Hamburg. Dabei kommt Sie alle 2 Wochen nach Hamburg, weil sie bei 25 kn (real schfft sie sogar nur 21 kn) knapp eine Woche für eine Strecke braucht.


    Während der Anlegeplatz in Marseille eigentlich recht unspektakulär ist (ich weiß aber auch nicht wo sie dort real anlegt), fordert das Anlegemanöver in Hamburg doch einiges an seemännischem Können.


    Dafür vollführt das Schiff auf Höhe der Airbus-Landebahn eine Wende auf der Elbe, um dann passgenau am Airbus-Anleger zu landen (leider im Sim nicht wie in der Realität rückwärts möglich)


    Wenn die Beta-Tests nun gut verlaufen, wird das Modell spätestens mit Henriks neuem Paket zum Release freigegeben. Sollten die Betas "sehr gut" verlaufen, kann man das Modell schon vorher über meine Webseite herunterladen.


    Nun noch ein paar Worte zum nächsten Projekt.
    Als nächstes steht mein "Geheim-Schiff" auf der Agenda. Zwar wird das erst nach meinem Urlaub - also Anfang Juni - weitergehen und daran ist auch noch Einiges zu tun, aber Ihr dürft gespannt sein.


    Neben dem Modell wird es dazu auch eine Entwicklungs- und Konzeptions-Broschüre geben, in der dann stehen wird, wie, warum und unter welchen Vorgaben ich dieses Schiff entwickelt habe.


    Natürlich ist es nur eine Fiktion von mir, aber ich denke die eine oder andere Idee kann durchaus in die Entwicklung zukünftiger realer Schiffe übernommen werden.


    Aber mehr dazu im nächsten Monat ;)

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fischkopp ()

  • Schönes Modell ! Sieht gut aus, auch wenn ich persönlich mit so wenig AI unterwegs bin wie es geht.


    Aber sowas lese ich irgendwie nicht gerne in unserem Forum."

    Zitat

    Wenn die Beta-Tests nun gut verlaufen, wird das Modell spätestens mit Henriks neuem Paket zum Release freigegeben. Sollten die Betas "sehr gut" verlaufen, bekommen die Mitglieder der FS-Piloten (meine Home- und Support-Community) natürlich schon vorher die Download-Möglichkeit über meine Webseite.


    Das dem so sein kann, OK. Ist ja Deine Arbeit, Dein Modell, aber bitte hier nicht solche Sätze für andere Foren, die dieses Forum benachteiligen. Das mag ich nicht besonders!

  • Sorry, sollte keine Benachteiligung sein, das ist einmal mehr dem Kopier-Teufel geschuldet.


    Habe es korrigiert

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • Die Beta-Tests für die "City of Hamburg" sind gut verlaufen, so dass ich die Downloads für FSX und P3D ab sofort frei geschaltet habe.


    Übrigens, hier hat einer meiner Tester den Slogan "Airbus on Board" mal wörtlich genommen.

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • Nein, das ist daran zu sehen, dass der A380 schräg auf dem Helideck steht!


    Aber wie man sieht ist das Modell stabil gebaut :D

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • So, nun bin ich auch wieder aus Denmark zurück. Das Wetter war meistens "bescheiden". Viele Wolken, Regen aber auch ein wenig Sonne. Am schlimsten war der Wind dort oben, der die gesamten 11 Tage (wir sind 3
    Tage früher zurück gekommen) nie unter 60 km/h war.


    Aber was solls, damit muss man rechnen wenn man im Norden Urlaub macht - wir sind ja nicht aus Zucker.


    Einen Vorteil hatte das Wetter aber doch - ich hatte ja den Laptop mit ;)


    So konnte ich die Fehler die Frank (einer meiner Beta-Tester) am U-Boot aufgefallen waren ausbügeln und noch ein neues Projekt beginnen.


    Die U32 steht ab sofort zum Download bereit. Sie fährt alle 24 Std. zwischen den Marinehäfen Kiel und Rostock hin und her.


    Das neue Projekt sind die "Peter Pan" und die "Niels Holgerson" der TT-Linie, die von Travemünde bzw. Sassnitz nach Trelleborg in Schweden fahren.
    Hier bin ich allerdings noch ganz am Anfang und es wird noch ein paar Wochen dauern bis ich die beiden fertig habe.

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • Während meines Urlaubs habe ich nun auch meine beiden "Geheim-Schiffe" fertig gestellt. Dabei handelt es sich um eine Vision (Design-Studie) für zukünftige Multifunktionsschiffe für die Marine.


    Die AI-Modelle für FSX und P3D sind zur Zeit in der Beta-Phase und werden (falls keine Fehler auftauchen) in den nächsten Tagen auf meiner Webseite zum Download bereitstehen.


    Als Vorgeschmack hier schon mal ein Video - natürlich in HD ;)




    Ein PDF-Dokument mit den Hintergründen der Vision kann hier heruntergeladen werden

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Fischkopp ()

  • So, die beiden Schiffe "Cobra" und "Viper" stehen nun zum Download bereit.


    Hier geht´s zum Download


    Ich wünsche viel Spaß damit!

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • Moin Didl,


    hast Du den Untergrund des Kanals vorher mit SBuilder "zu Fuß" geglättet (Flatten-Polygone gelegt) und haben die Chrashboxes der Schiffsmodelle nicht gegriffen?


    Ich hatte davon abgesehen Routen durch den Kanal zu legen, weil die Schiffe darin erstens immer auf mächtigen "Seegang" stoßen. Mal hebt es den Bug steil in die Luft, mal geht er vollständig unter und zweitens weil der Kanal so eng ist, dass die Schiffe bei Begenungen auf Land ausweichen und dann dort festliegen. Wie hast Du das denn unterbunden?


    Sehen aber echt spektakulär aus Deine Screenies.

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons


  • Ist alles pur Manfred. Sicher weichen die Schiffe aus. Die Seeways weicht kurz nach meinem Screen nach rechts aus und sitzt dann auf dem Trockenen. Polygone für den Kanal zu erstellen ist einfach zu aufwendig und da die Crashboxes Bestandteil der Modelle sind kann man das bekanntlich ja nicht ändern, zumindestens kenne ich da keine Methode. Ich sehe das aber nicht so eng, da bei mir nicht allzu viele Schiffe den Kanal befahren. Wenn ein Schiff festsitzt einfach die Zeit 1 Minute vorstellen und der Verkehr läuft bis zur nächsten Begenung wieder glatt. Das Problem mit den abhebenden Schiffen kommt eigendlich nur dort vor wo Brücken den Kanal queren. Da fahren die Schiffe eh drüber und anheben kann man die nicht. Sieht also auch mit flatten Polygonen dann nicht viel besser aus. ;)

    Mein System: ASUS Laptop G752, CPU Intel Core I7-6700HQ , NVIDIA Geforce GTX 980M


    MFG
    Dietmar

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DIDL ()

  • Ach schaaaaaaade, ich dachte schon Du hättest eine Möglichkeit gefunden die Ausweichfunktion abzuschalten. Na, dann müssen wir damit weiterleben ebenso wie mit den Berg- und Talfahrten in manchen Binnengewässern. :D

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.



    My System:
    CPU: Intel i7-6700 4,0 GHz / OC 4,6 GHz,
    MainBoard: Asus Sabertooth Z170
    Graphic: NVIDIA GTX1070,
    RAM: 16GB DDR4 2000 MHz,


    OPS = Win10 on 500 GB EVO 800 SSD + 500GB extra EVO 950 SSD für P3D + 1,5TB HDD für Addons