(FSX) FIX: Fehlende Wälder und Bäume // Missing Woods and Trees



  • Die Szenerie beinhaltet eine an die Jahreszeiten angepasste Darstellung von Wäldern, Bäumen und volumetrischem Grass.
    Weil der FSX einen automatischen Jahreszeitwechsel von Szenerieobjekten nicht mehr so einfach ermöglicht, habe ich die Vegetation in vier einzelne Szenerien gepackt, die je nach Jahreszeit manuell aktiviert werden müssen.
    Damit die Vegetation überhaupt dargestellt wird ist es wichtig, dass der Szenerieeintrag "C7_EDAH_2013X" unterhalb der Jahreszeiten Einträge steht. Der Screenshot unten zeigt die korrekte Reihenfolge.

    The scenery contains seasonal forrests, trees and volumetric grass. Due to the lack of seasonal object switching support in FSX, I put the vegetation in four seasonal sceneries that have to be activated manually.
    To make sure that the seasonal vegetation shows at all, it is important that the scenery entry of "C7_EDAH_2013X" is below the seasons entries. The screenshot below shows the correct order.



  • Für P3D v2 Nutzer. Hier werden die Jahreszeiten automatisch erkannt und man braucht nur die Nutzung der Basescenery.
    BGLs, die sich auf FSX Trees beziehen sind in P3D v 2 nicht nutzbar und können zu Fehlern führen. (siehe auch Artikel auf meiner Homepage)
    Trotzdem ist die Scenerie hervorragend in P3D v 2 nutzbar.


    Hier die Scenerie ohne Umschaltung, automatisch in P3D v2 erkannt und zugeordnet.


    Sommer



    Winter



    Frühling und Herbst gehen natürlich genauso.


    Es fehlt auch nichst an Bewuchs in P3D v2, weil der mit FTX Global und FTX vector komplett da ist (flowers augenommen :D )


    Google EDAH



    P3D v2 EDAH Freeware



    Fazit für P3D v2 die Basescenerie nehmen es ist alles kompatibel. Dank Volker!
    Die Szenerieerstellung wird hier viel einfacher, weil man sich weder um Jahreszeiten noch um Bewuchs Gedanken machen muss, solange man die Groundpolys nicht antastet oder nicht überflüssige Fotoszenerien daraus macht. Mal ehrlich, braucht es hier noch Fotountergrund?

  • Für P3D v2 Nutzer. Hier werden die Jahreszeiten automatisch erkannt und man braucht nur die Nutzung der Basescenery.
    BGLs, die sich auf FSX Trees beziehen sind in P3D v 2 nicht nutzbar und können zu Fehlern führen. (siehe auch Artikel auf meiner Homepage)
    Trotzdem ist die Scenerie hervorragend in P3D v 2 nutzbar.



    Fazit für P3D v2 die Basescenerie nehmen es ist alles kompatibel. Dank Volker!
    Die Szenerieerstellung wird hier viel einfacher, weil man sich weder um Jahreszeiten noch um Bewuchs Gedanken machen muss, solange man die Groundpolys nicht antastet oder nicht überflüssige Fotoszenerien daraus macht. Mal ehrlich, braucht es hier noch Fotountergrund?

    Hi Simmerhome,


    interessanter Test. Dass die Base Szenerie offenbar fehlerfrei dargestellt wird ist schon mal gut zu wissen, ich habe mir wegen meiner leicht veralteten Hardware noch kein P3D zugelegt.
    Aber was meinst Du "automatisch erkannten Jahreszeiten"? Die Groundpolys der Szenerie, die man ja auch auf deinen P3D-Screens sieht, sind mit der guten alten FS8 SCASM Methode erzeugt. Und offensichtlich wird das sogar auch noch im P3D2 unterstützt. Auch im FSX werden die jeweils korrekten Groundpolytexturen automatisch je nach Jahreszeit angezeigt, genau wie im FS8 und FS9.


    Das manuelle Umschalten von Jahreszeit-Objekten beschränkt sich in meiner Szenerie nur auf Bäume, Grass und Büsche. Die entsprechenden MDL-Conditions werden ja nicht mehr unterstützt im FSX MDL Format, daher habe ich mir das mit den Jahreszeiten-Szenerien zum Aktivieren überlegt. Andere behelfen sich mit einem "Season Switcher" Programm, welches die jeweiligen Jahreszeit-Texturen der Vegetation umkopiert.


    Was die Szenerieerzeugung im Allgemeinen betrifft ist es sicherlich eine Philisophiefrage wie man vorgeht. Ich möchte z.B. weder auf selbst erstellte und platzierte Vegetation noch auf Photopoly als Untergrund verzichten. Das hat zig Gründe u.a. ist Autogen ist nicht wirklich steuerbar und spätestens wenn man Vegetation in mitten eines 3D Objektes platzieren möchte, ist Schluß mit Autogen.
    Derzeit wird ein Modul für den FSX entwickelt, was es in Zukunft für jeden Szeneriedesigner möglich macht, im FSX wieder Modelle in Abhängigkeit von Umgebungsvariablen anzuzeigen. Der vollautomatische Jahreszeitenwechsel der Vegation ist da nur eine Möglichkeit: http://www.fsdeveloper.com/forum/showthread.php?t=428131


    Cheers Volker :thumbup:




    @Basti: Hätte ich deine Fotos doch nur ein paar Wochen früher gehabt ^^

  • Hallo Volker,
    Bäume Gras und Büsche wechseln doch auch in P3D v2 eben automatisch gemäß Jahreszeit. Weiß nicht mehr was der FSX da macht. Da musst Du in P3D v2 nichts zutun. Ferner siehst Du ja oben in den Bildern wie genau der Vergleich ausfällt. Diese gesamte Vegetation wechselt auch in Deiner Szenerie.Es ist deswegen völlig überfüssig in P3D v2 Vegetation einzubauen (Blumen und 3D Gras ausgenommen), auch in Ballungsbebieten. Das macht das Teil zusammen mit FTX Global und FTX Global Vector schon jetzt sehr präzise. Kommt noch die FTX LC wird es schlicht überflüssig und die Entwickler können die Zeit in andere Dinge investieren. In meiner Szenerie EDOG sind auch handplatzierte Vegetations Objekte und wechseln auch nicht die Jahreszeit. Mache ich nicht mehr. Die Vegetation in P3D v2 ist dicht und genau genug.


    Das Problem ist aber, dass man sich mit selbst erstellten Vegetations BGL aus dem FSX zukünftig Inkompatibilitäten einhandelt, weil offensichtlich die GUID s verschieden sind. Alle FSX Addons, die nach diesen Schema verfahren, erzeugen Darstellungsfehler in P3D v2 bei den Bäumen. Wer also für die Zukunft denkt, sollte das beachten, sonst hat er doppelte Arbeit.


    Wozu will man zukünftig Fotountergründe verwenden, wenn der Untergrund standardmäßig mit Google Maps so gut wie identisch ist? Ja, ich persönlich finde jegliche Fotountergründe potthässlich. Sie sind in der Regel nicht zoombar scharf zu stellen und greifen empfindlich in das Standardverhalten des FS ein . Sie kennen keine Jahreszeiten und sehen dann grottenschlecht aus. Die wenigsten Fotoszenerien sind so gemacht, dass man nicht sofort einen üblen Unterschied erkennt, der zumindest für mich die gewonnene Genauigkeit in keiner Weise rechtfertigt.
    Auch wenn ich im Schweizer Forum viel unterwegs bin und sich jemand auf den Schlips getreten fühlt. Es gibt nicht hässlicheres als aus CH Pro raus in eine andere Szenerie zu fliegen und CH Pro ist mindestens so unnatürlich für das Auge wie es andererseits sehr genau ist.


    P.S. Auch wenn es den FSX noch lange geben wird, er hat entwicklungstechnisch ausgedient. Und alle Entwickler sollten daran denken und nicht hinterher wieder jammern sie hätten nichts ahnen können. Wer jetzt nicht konsequent für P3D v2 entwickelt und für Kompatibilität sorgt wird später der Dumme sein und kein Geschäft mehr machen. Den Satz kann man gerne oben anpinnen. Er stimmt.


    Und willst Du meine ehrliche Antwort zu dem Link oben hören? Hübsch aber brotlos. Habe mir das Video dazu angeschaut und weiß jetzt schon, was die Performance im FSX dann macht. Aber die Kinder unter den Simmern wird es freuen.

  • Hallo Rainer,


    bzgl. 'Fotoszenerie' (wie CH Pro) gebe ich Dir Recht, das gefällt mir auch nicht so wirklich.


    Unter 'Foto-/Bodenpolys' verstehe ich das, was man hier auf deinem Screen sieht. Den Flughafenuntergrund habe ich in Photoshop erzeugt, für alle vier Jahreszeiten, umgesetzt mit der alten SCASM Methode. Diese Technik verwenden eigentlich die meißten Szenerieschmieden wie FlyTampa, ORBX & Co. Ein solchen Untergrund liefert Dir ja kein FTX.




    Und was die Bäume angeht, da sprichst Du vom Autogen des FSX/P3D und ich von selbst gemachten 3d-Modellen, die nichts mit Autogen zu tun haben. ORBX Szenerien z.B. bestehen ja zu gefühlten 75% aus diesen eigen kreierten Bäumen, Büschen und Co, weil man das mit Autogen nicht hinbekommt.
    Aber da kann man sicherlich unterschiedlicher Meinung zu sein, ob das nötig ist oder nicht.


    AirDailyX hat kürzlich ein paar Previewshots der neuen Milviz Beechcraft in der EDAH Szenerie in P3Dv2 veröffentlicht. Da sieht man, das auch die Bäume fehlerfrei dargestellt werden.



    Die ganze 'Fotostrecke' hier: http://airdailyx.blogspot.de/2…hcraft-king-air-350i.html



    Cheers Volker

  • Danke Super. Aber man sollte sich vielleicht wirklich P3D v2 vorher mal anschauen, ganz allgemein. Der Wald ist da wie gesagt genauso dicht in Deiner Base Szenerie.Nur nicht bis an den Zaun, weil Du da für Deine Bäume offensichtlich ein Exclude drin hast, sodass dies bei mir frei ist. Ich denke man macht sich viel Arbeit mit den Modellen, die unter Umständen nicht nötig ist Und ja die OrbX Bäume in AU laufen ja nicht und ich bin mir nicht sicher, ob die diese für P3D v2 wieder aktivieren werden.


    Zur Verdeutlichung was ich meine. Das ist Standard Bewuchs in P3D, wobei Deine Anordnung natürlich besser aussieht.


  • Ist zwar schon einige Tage alt, aber sehr interessantes Thema.
    Werde mal schauen wie sich das so darstellt, heute eben in P3D.
    Nach wie vor ein toller Freeware Flugplatz.
    Danke für die Infos :thumbsup:


    Warum kommt hier eigentlich meine Signatur nicht an ||

    Gruß aus der Nähe von EDDH
    Jürgen 's Webseite



    i5-2500k@3,3GHz | GeForce GTX 750Ti 2GB & GTX 960 2GB| 16GB DDR3-RAM | Win7 64-b | Monitor 2x 27" | Saitek X52 | 2x Saitek Quadrant | Saitek Trimmrad | CH Pedale | T IR5 |